Dez 18, 2013

Fotoshooting am Strüver Weg

Mode selber machen  und Alternativen finden.
Alternativen zum Mainstream haben die Jugendlichen aus Aachen und Maastricht, die an diesem Projekt teilgenommen konnten, nicht nur entdeckt, sondern selber gestaltet.

 

 

 

Modedesign-Projekt als Berufswahlvorbereitung

A.M. Can, Aachener Künstlerin, und Aylin Can, Modedesignerin aus Hamburg, haben am Montag mit "ihren" Schülerinnen und Schülern in den ehemaligen Tuchfabrikationshallen am Strüver Weg ein professionelles Fotoshooting mit der Fotografin Miriam Schmalen inszeniert. Das gemeinsame Projekt mit der Fachoberschule für Gestaltung im Berufskolleg für Gestaltung und Technik der StädteRegion (D) und dem niederländischen Gymnasium Porta Mosana College Maastricht (NL) im Bereich Modesign und Textile Kunst war ein voller Erfolg für alle Beteiligten.
Es entstanden während der einwöchigen Workshopphase zwei kreative Damen- und Herrenoutfits für Sommer und Winter, die auf dem Gelände des Vereins Tuchwerk am Strüver Weg am 16. Dezember bei strahlendem Sonnenschein in einem professionellen Fotoshooting in Szene gesetzt wurden.

Die 25 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und den Niederlanden hatten spannende Tage der Produktion hinter sich und haben mit Visagistin und Stylistin während des Fotoschootings einen wirklich fundierten Einblick in das Berufsfeld rund um Mode- und Textilwirtschaft bekommen. 
Wolldecken, Kissenbezüge, Second-Hand-Mode und von Aylin Can entwickelte Schnittvorlagen dienten den Jugendlichen als Grundlage für die Umsetzung ihrer eigenen Ideen und Vorstellungen rund um eigene Mode - fernab der Stangenware, die Billiganbieter produzieren (lassen). Die beiden Expertinnen standen mit Tipps und Informationen zur Seite und begleiteten diesen gut strukturierten Prozess. 
Die entstandenen Kollektionen werden die Schüler während der Projektpräsentationstage des niederländischen Gymnasiums Porta Mosana in Maastricht im Januar 2014 bei einem Cat-Walk präsentieren - worauf sich alle sehr freuen!
Einige der Workshopteilnehmer könnten bis dahin ihre neu entdeckte Leidenschaft fürs Nähen und Entwerfen mit den zu Weihnachten gewünschten Nähmaschinen umgesetzt haben.

Eine Exkursion in die Aachener Soers im Vorfeld des Shootings diente als historische und thematische Einstimmung; die Teilnehmer sollten hier zum einen den Einblick in die ehemalige Aachener und euregionale Tuchindustrie über einen Vortrag durch das Tuchwerk Aachen erhalten und sich zum anderen mit dem Ort vertraut machen, an dem sie ihre Arbeiten in Szene setzen werden.

 

Die Präsentation hat der Fotograf Thomas Langens für uns fotografiert.

 

<< zurück

world-wide-wool.net

Ein künstlerisches Projekt zur Wollroute und der textilen Kulturgeschichte in der EUREGIO Maas-Rhein. Initiiert durch aachenstricktschoen.com und von 2012 -2014 in Trägerschaft der Jugendkunstschule Bleiberger Fabrik, Aachen.

Veranstaltungen

world-wide-wool.net II - Abschlussausstellung 

Am 10. September wird um 14 Uhr am Strüver Weg 116 in der Aachener Soers in den Räumen des Vereins Tuchwerk Aachen e.V. die Präsentation der diesjährigen Arbeiten eröffnet.

Eröffnung der Wanderausstellung "world-wide-wool.net I" in Eupen.

Herr Ministerpräsident Lambertz der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird die Ausstellung in den Räumen des Ministeriums in der Gospertstraße 1 eröffnen.

Wanderausstellung des Projektes in der Annastraße in Aachen

Martin Görg als Mitinitator des Projektes lädt ein in die Glashalle in der Annastraße 14 in Aachen.