Sep 9, 2014

Selbstportraits, Idole und Maskerade

Wo fängt das "Ich" an und wo hört das "Du" auf?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bühnen- und Kostümbildnerin Dominique Muszynski hat in zwei Phasen mit Schülerinnen und Schülern der Heinrich Heine Gesamtschule im Rahmen der dort regelmäßig stattfindenden Kulturprojekttage künstlerisch gearbeitet.

Selbstportraits oder Bilder von Idolen, auf Holz oder einen selbst kreierten Kleid-Entwurf übertragen, bildeten die Grundlage für die künstlerische Auseinandersetzung rund um Genderfragen, Emanzipation und die Frage nach der eigenen Identität.  

Gearbeitet wurde in diesem ersten Projektteil mit den Oberstufenschülerinnen und -schülern in der „Raststätte“ – einem kultigen Veranstaltungsort der künstlerischen freien Szene Aachens, dessen Betreiber über diesen Raum sagen: „Wir lieben Gegensätzliches und Mischungen, wir kriegen fast alles irgendwie hin und manchmal lassen wir irgendwen in der Raststätte auch einfach sein (Kultur-)Ding machen.“

In der zweiten Projektphase arbeiteten alle Schülerinnen und Schüler einer 7. Klasse am Thema „Identität – ein Fundus entsteht durch Kleidung?“. Die 6 Schülerinnen und rund 18 Schüler hatten die Möglichkeit sich im Fundus des Stadttheaters Aachen mit Kleidung auszustatten und haben sich anschließend im städtischen Umfeld fotografisch gegenseitig in Szene gesetzt. Am zweiten Tag dieses Projektteils wurden die entstandenen Bilder durch Stickereien und andere Techniken bearbeitet und erweitert. Auf dieser Folie sind anfassbare Bilder von sich und der Welt entstanden - subjektive Befindlichkeiten, die Rückwirkung auf Blickwinkel bilden können.

In der Ausstellung am 2. Juli 2014 in Vaals auf dem Clermontplein konnten die Schüler beider Projektteile mit dem Publikum in Kontakt und ins Gespräch kommen.

 

<< zurück

world-wide-wool.net

Ein künstlerisches Projekt zur Wollroute und der textilen Kulturgeschichte in der EUREGIO Maas-Rhein. Initiiert durch aachenstricktschoen.com und von 2012 -2014 in Trägerschaft der Jugendkunstschule Bleiberger Fabrik, Aachen.

Veranstaltungen

world-wide-wool.net II - Abschlussausstellung 

Am 10. September wird um 14 Uhr am Strüver Weg 116 in der Aachener Soers in den Räumen des Vereins Tuchwerk Aachen e.V. die Präsentation der diesjährigen Arbeiten eröffnet.

Eröffnung der Wanderausstellung "world-wide-wool.net I" in Eupen.

Herr Ministerpräsident Lambertz der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird die Ausstellung in den Räumen des Ministeriums in der Gospertstraße 1 eröffnen.

Wanderausstellung des Projektes in der Annastraße in Aachen

Martin Görg als Mitinitator des Projektes lädt ein in die Glashalle in der Annastraße 14 in Aachen.