Mai 30, 2013

Spindeln und mit Wolle gewickelte Bilder in der ehemaligen Spinnölfabrik

 

Die Jugendkunstschule Bleiberger Fabrik war der vorletzte Schauplatz für unser grenzüberschreitendes Projekt im Schuljahr 2012/13.

 

 

 

 

 

 

Schülerinnen und Schüler der Realschule I in Stolberg haben gemeinsam mit der Künstlerin Maren Dubnick nach deren künstlerischem Vorbild Spindeln in allen Größen hergestellt. Ob Garn, Vlies oder Wollschal....gewickelt wurde um alles, was lang und spitz zu finden war. So sind spannende Objekte entstanden, bei deren Produktion die SchülerInnen ein Stück der Überlegungen zum Thema "Zeit" nachvollziehen konnten. Die Wickelungen brauchten Geduld und boten dadurch die Gelegenheit in dem außerhalb der Schule, aber zur Schulzeit stattfindenden Projekt Lern-Zeit einmal ganz anders zu erleben - forschend und selber gestaltend. Vielleicht hat diese etwas andere Gestaltung von Zeiträumen dazu geführt, dass die Schüler und Schülerinnen ein solches Projekt sehr gerne wiederholen würden...

Die gewickelten Bilder sind entstanden nach Vorbildern der Schweizer Künstlerin Beat Zoderer. Mit welcher Begeisterung die Jugendlichen ans Werk gegangen sind, kann man an den fast dreidimensional anmutenden, kunterbunten und sehr exakt gewickelten Bildern ablesen.

Auch die zum Projektdesign gehörende Führung durch das in Stolberg gelegene Industriemuseum Museum Zinkhütter Hof am zweiten Projekttag hat seinen Teil dazu beigetragen, dass die SchülerInnen nicht nur selber gestalten konnten, sondern auch ihr Wissen spielerisch vergrößern konnten. Was der Aachener Klenkes bedeutet ist nun klar und die meisten werden sich, wenn ein Knopf angenäht, eine Naht ausgebessert oder der Sturz ein Loch in die geliebte Jeans gerissen hat, erinnnern, dass die Nadelproduktion ein aufwendiges Geschäft war und erst durch den Einsatz der Dampfmaschine die Nähnadel zu einem erschwinglichen Alltagsgegenstand wurde, der in keinem Haushalt dieser Welt wahrscheinlich fehlt.

<< zurück

world-wide-wool.net

Ein künstlerisches Projekt zur Wollroute und der textilen Kulturgeschichte in der EUREGIO Maas-Rhein. Initiiert durch aachenstricktschoen.com und von 2012 -2014 in Trägerschaft der Jugendkunstschule Bleiberger Fabrik, Aachen.

Veranstaltungen

world-wide-wool.net II - Abschlussausstellung 

Am 10. September wird um 14 Uhr am Strüver Weg 116 in der Aachener Soers in den Räumen des Vereins Tuchwerk Aachen e.V. die Präsentation der diesjährigen Arbeiten eröffnet.

Eröffnung der Wanderausstellung "world-wide-wool.net I" in Eupen.

Herr Ministerpräsident Lambertz der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird die Ausstellung in den Räumen des Ministeriums in der Gospertstraße 1 eröffnen.

Wanderausstellung des Projektes in der Annastraße in Aachen

Martin Görg als Mitinitator des Projektes lädt ein in die Glashalle in der Annastraße 14 in Aachen.