Termine der Installationen, Ausstellungen und Präsentationen
an den sechs Wollroutenorten

 

Schuljahr 2013/14

Präsentation in Heinsberg (kein Wollroutenort im engeren Sinne, aber Ort der Schule)

14. November 2013
ab 18 Uhr 
Realschule Heinsberg - Textiles Graffiti "Welterbe Erde - Mach Dich stark für Vielfalt"
Im Rahmen der "Europawoche" der Realschule Heinsberg bekommen 12 Schülerinnen und Schüler aus drei Ländern Europas die Gelegenheit sich gemeinsam dem Thema Vielfalt auf textile, künstlerische Art und Weise nähern.
Die Textildesignerin Petra Sahm wird die Schüler auf eine Reise rund um die Welt mitnehmen, heute noch praktizierte alte Handarbeitstechniken vorstellen und dieses Wissen um die Vielfalt auf der Welt mit modernen Mitteln des Ausdrucks in Form von textilen, gestickten und gewebten Graffitis ins Bild bringen. 

  

Installation in Aachen

26. November 2013
ab 10 - ca. 16 Uhr
Realschule I Stolberg
Annastraße - Wollige Wicklungen
Die Schüler der Realschule 1 aus Stolberg führen ihr Projekt der Entdeckung des Zeitfaktors im textilen Tun diesmal in Form von Stapelungen im öffentlichen Raum weiter. Die Annastraße mit ihrem altertümlichen Charme und den in großer Zahl und regelmäßigen Abständen stehenden Laternen bietet sich für ein solches Experiment an - und war doch auch in der Annastraße eine Tuchproduktionsfirma ansässig.

  

Fotoshooting in Aachen (D) und Präsentation in Maastricht (NL)

16. Dezember 2013
10 - 14 Uhr Fotoshooting
Tuchwerk e.V. - ehemalige Stockheider Mühle
Strüver Weg 116, Aachen-Soers
A.M. Can und Aylin Can werden ein gemeinsames Projekt mit der die Fachoberschule für Gestaltung im Berufskolleg für Gestaltung und Technik (D) und dem niederländischen Gymnasium Porta Mosana College Maastricht (NL) im Bereich Modesign und Textile Kunst umsetzen. Es entstehen kreative Damen- und Herrenkollektionen für Sommer und Winter, die im Tuchfabrikationsgelände am Strüver Weg an diesem 16. Dezember bei einem professionellen Fotoshooting in Szene gesetzt werden.


23. Januar 2014

ab ca. 12 Uhr Cat-Walk
Porta Mosana
Maastricht (NL), Oude Molenweg 130
Die 23 Schülerinnen und Schüler aus den Deutschland und den Niederlanden machen eine spannende Erfahrung bei den Präsentationstagen des niederländischen Gymnasiums Porta Mosana in Maastricht, indem sie die in ihrem Projekt entstandenen Kollektionen auf einem Cat-Walk präsentieren.

 

Installation in Euskirchen (D)

19. Februar 2014
14.30 Uhr
LVR-Industriemuseum Euskirchen, Tuchfabrik Müller
Industriewelten – Monster und andere Wesen 
In Euskirchen werden 23 Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse des Emil-Fischer-Gymnasiums intensiv mit der Künstlerin Odine Lang die Maschinen-Welt der ehemaligen Tuchfabrik entdecken und in Arbeiten aus Papier und Draht ihre Eindrücke ins Bild bringen. Diese Arbeiten werden installiert im Raum ihrer Inspiration und es können spannungs- und eindrucksvolle Momente der Rezeption des im Museum gezeigten entstehen.

 

Präsentation in Eupen (B)

26. März 2014
11 Uhr
Grundschule Kettenis
Von Schafen, Wolle und Webern - eine audio-visuelle Performance 
In Kettenis haben sich 25 Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der Grundschule gemeinsam mit ihrem Schulleiter Bernd Derichs auf die Spuren der letzten Hausweber in ihrer Stadt gemacht. Diese Spurensuche haben seit Mittwoch nun die beiden Videokünstler Ludwig Kuckartz und Benjamin Fleig künstlerisch unterstützt. Wolle, echte lebende Schafe mit ihren Lämmern, Stricknadeln und viel Freude sind dabei, wenn gezoomt, ausgeleuchtet, Musik gemacht und geblöckt wird. Zu Besuch ist in Kettenis am Tag der Aufführung die Klasse aus Euskirchen, um sich die Ergbenisse der forschenden Künstler in Kettenis in der Aula der Schule gemeinsam anzuschauen.

 

Präsentation in Monschau (D)

5. April 2014
10.30 - 12 Uhr
Monschau Marktplatz
Sitzen bleiben!? 
Schülerinnen und Schüler eines Kunstkurses der Gesamtschule Niederzier/Merzenich, Studentinnen des Studiengangs "Ästhetische Erziehung" der Universität Köln - begleitet von Ulli Flohr als Fachlehrer und Dozent der Hochschule - und Seniorinnen des Katharinenstifts werden in Monschau das Sitzen auf verschiedensten Möbeln zum Thema machen und textil bearbeiten. Es wird eine bunte, skurile Show der Möglichkeiten in Monschau erwartet, bei der verschiedenste textile Techniken zum Einsatz kommen.

 

Installation in Vaals (NL)

1. Juli 2014
ca. 11 - 13 Uhr
Vaals - Von Clermontplein/Markt
Portraits gestickt und gemalt - neue Collagen unter freiem Himmel
In Vaals zeigen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Heinrich Heine Gesamtschule Aachen ihre in den Kulturprojekttagen entstandenen Portraits auf Holz. Dazu wird sich ein Kurs gesellen, der unter freiem Himmel die Portraitmalerei im alten Stil entdeckt und ein OriginalKleidermodell aus dem 18. Jahrhundert in Ausschnitten portraitierten wird.
 

 

Schuljahr 2012/13


Installation in Euskirchen (D)

19. März 2013
10 - ca. 14 Uhr
Alter Markt
In Euskirchen hat ein Kunstkurs des Emil-Fischer-Gymnasiums unter Anleitung der Textilkünstlerinnen A.M. Can und Monika Nordhausen aus Aachen und in Zusammenarbeit mit dem LVR-Industriemuseum in Euskirchen-Kuchenheim Ideen für die Bestrickung des Alter Markt entwickelt, an dem der Gewerbebrunnen an die Tuchtraditon des Ortes erinnert.

  

Installation in Monschau (D)

28. April 2013
11 - 13 Uhr
Monschau Altstadt
Mit der Tuchmacherstadt Monschau hat sich nicht nur eine Schulklasse der Gesamtschule Düren-Niederzier befasst, sondern auch die Damen eines nahegelegenen Altenheims und Lehramtsstudierende des Studiengangs "Ästhetische Erziehung" der Universität Köln. Gemeinsam mit dem in Belgien lebenden Videokünstler Benjamin Fleig und seinem Kollegen Ludwig Kuckartz aus Köln wurden blumige Installationen in Monschau inszeniert.

 

Installation in Eupen (B)

23. Mai 2013
ca. 11 Uhr - 13 Uhr
Marktplatz

In Eupen eroberten gehäkelte Tentakeln den öffentlichen Raum, die die Aachener Designerin Patricia Yasmine Graf mit Schülerinnen und Schülern der Maria Montessori Gesamtschule Aachen angefertigt hat.
Alle Schülerinnen haben in diesem Projekt das Häkeln kennen und lieben gelernt.

 

Installation in Vaals (NL)

28. Mai 2013
8 - ca. 13 Uhr
Von Clermontplein
Gemeinsam mit der Künstlerin Odine Lang hat ein Kunstkurs der Oberstufe unter der Leitung der Kunstlehrerin Ulrike Becker der Heinrich Heine Gesamtschule die Schauplätze des ehemaligen Tuchmacherstandortes Vaals besucht. Im Projektkurs bestickten sie große Fahnen und Banner mit vorgefundenen  Motiven und haben diese am Platz nahe der Gemeindeverwaltung zur Marktzeit im öffentlichen Raum präsentiert.

 

Präsentation in Aachen (D)

28. Mai 2013
13 - ca. 16 Uhr
Bleiberger Fabrik
Bleiberger Straße
In Aachen hat eine Klasse der Realschule 1 in Stolberg unter Anleitung der in Brüssel lebenden Künstlerin Maren Dubnick Ideen für Wicklungen im öffentlichen Raum entworfen. Das in Maren Dubnicks auftretende Motiv der Spindel wurde mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet und mit den gefertigten Spindeln „visuelle Biotope“ rund um die Bleiberger Fabrik kreiiert. Das Spindelmotiv soll in einem weiteren Schritt masstabsgerecht auf den Aussenbereich übertragen werden. Dies schließt Eingriffe an Laternenpfählen und Zaunelementen nicht aus... Diese Klasse hat sich in Zusammenarbeit mit dem Museum Zinkhütter Hof in Stolberg zuvor eingehend über die Geschichte der Nadelproduktion in der Region informiert.

 

Ausstellung und Tanz in Verviers (B)

18. Juni 2013
ab 14 Uhr
Museum Centre Touristique de la Laine et de la Mode
Rue de la Chapelle 30
Ausgangspunkt für dieses Teilprojekt war eine Keramikwand im Herzen Verviers, die den Weg der Wolle von Beginn an bis hin zum Endprodukt naturalistisch abbildet. Hier konnten die Schüler der Projektgruppe Tanz von der Gustav Heinemann Gesamtschule Alsdorf sich inspirieren lassen. Es waren Bewegungsabläufe aus dem Textilproduktionsprozess, die in der gemeinsam mit dem Tänzer Guido Kreiten zu entwickelnden Choreographie sichtbar werden sollten. Auch die mit der Künstlerin A.M. Can plastisch und handwerklich arbeitenden Schüler ließen sich hier und bei einem Rundgang durch Verviers inspieren.
Endpunkt des praktischen Phase bildete die Ausstellung der eigenen Arbeiten inmitten der ständigen Sammlung des Museums und die Aufführung des entwickelten Tanzes im Innenhof der ehemaligen Tuchfabrik.

 

Näheres zu den Projekten, die diesen Installationsterminen vorausgegangenen sind, sind demnächst unter Aktuell zu finden.

world-wide-wool.net

Ein künstlerisches Projekt zur Wollroute und der textilen Kulturgeschichte in der EUREGIO Maas-Rhein. Initiiert durch aachenstricktschoen.com und von 2012 -2014 in Trägerschaft der Jugendkunstschule Bleiberger Fabrik, Aachen.

Veranstaltungen

world-wide-wool.net II - Abschlussausstellung 

Am 10. September wird um 14 Uhr am Strüver Weg 116 in der Aachener Soers in den Räumen des Vereins Tuchwerk Aachen e.V. die Präsentation der diesjährigen Arbeiten eröffnet.

Eröffnung der Wanderausstellung "world-wide-wool.net I" in Eupen.

Herr Ministerpräsident Lambertz der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird die Ausstellung in den Räumen des Ministeriums in der Gospertstraße 1 eröffnen.

Wanderausstellung des Projektes in der Annastraße in Aachen

Martin Görg als Mitinitator des Projektes lädt ein in die Glashalle in der Annastraße 14 in Aachen.